1947 Erstes Sportfest nach dem Krieg auf dem Sportplatz am Findel.

1948/49 Bau des Sportplatzes an der jetzigen Grundschule. Einweihung im August mit dem Spiel DSC Arminia Bielefeld gegen SV Porta Neesen.

1955 Der TuS feiert sein 50jähriges Bestehen mit Sportveranstaltungen auf dem Sportplatz und einen Umzug durch die Gemeinde.

1960 Erstes Familienfest. Diese Veranstaltung war fast 40 Jahre lang traditioneller Bestandteil des Vereinslebens und hat erheblich zur Weiterentwicklung des TuS beigetragen.

1965 Gründung der Damenriege. Auch wenn schon 1905 Frauen aktiv am Vereinsgeschehen teilgenommen haben, wurde jetzt erstmals eine eigene „Abteilung“ gegründet.

1966 Gründung der Altliga.

1967 Eröffnung der neuen Sportanlage am Amorkamp mit einem Freundschaftsspiel Eintracht Gelsenkirchen gegen VfB Bielefeld 03. Dieses Spiel stand sogar auf dem Tippschein der Auswahlwette 6 aus 39 mit der Anmerkung: Spiel 24 in Holzhausen/Porta.

1968 Die Turnhalle der Hauptschule kann mit genutzt werden. Durch die Halle wurde der Sportbetrieb innerhalb des Vereins erheblich gefördert.

1975 Gründung einer Volleyballabteilung. Infolge Spielermangels wurde der Spielbetrieb 1981 wieder eingestellt.